Leo Lautenbach

Schulklassen & Kindergruppen

Wir organisieren Ihren Schulausflug, vom einfachen Bustransfer bis hin zum Komplettangebot inkl. aller Leistungen. Rufen Sie uns an, unsere Mitarbeiter erstellen Ihnen schnell und unverbindlich ein konkretes Angebot.

Hier einige Beispiele beliebter Ausflugsziele:

Heidepark Soltau

Dieser Park ist ein Phänomen. Wie eine riesige Wundertüte überrascht er immer wieder und begeistert alle Besucher. Dafür sorgen die über 50 Attraktionen von kolossal rasant bis ganz entspannt. Ein zusätzliches Angebot bietet das Blaue Klassenzimmer, eine Informationsveranstaltung über die Delphine im Delphinarium sowie die Schülerrallye.

Ihr Vorteil:

  • neue Attraktionen
  • keine Wartezeit an den Kassen
  • pro 10 Schülern erhält ein Begleiter freien Eintritt
  • Sonderaktionen wie „Pizza & Fun" gegen Aufpreis buchbar

Ausflug in den Harz - Rammelsberg - Okertalsperre

08:00 Uhr
Abfahrt ab Hannover direkt vor Ihrer Schule zur Fahrt in den Raum Goslar zum Weltkulturerbe Rammelsberg. Es erwartet die Kinder Faszination über und unter Tage: die ruckelnde und quietschende Grubenbahn fährt tief in den Berg bis zum 100 Jahre alten Richtschacht. Hier werden Abbau- und Fördermaschinen, die im Rammelsberg gearbeitet haben, in Betrieb vorgeführt. Mit lautem Getöse demonstrieren sie die Bergbautechnik des 20. Jahrhunderts. Hautnah erlebt der Besucher die harten Arbeitsbedingungen der Bergleute. Doch auch die Erleichterungen durch technischen Fortschritt werden deutlich.

Weiterfahrt zur Okertalsperre, dem größten künstlichen Gewässer des Westharzes. Bei vollem Stau fasst sie 47,4 Mio. cbm Wasser. Der Wasserspiegel ist dann 230 ha groß und liegt 416,6 m über Normalnull. Das Abschlussbauwerk ist 260 m lang und 67 m über dem Talboden hoch. Weitere 8 m tief reichen die Fundamente. Die Talsperre dient in erster Linie dem Hochwasserschutz und Niedrigwasserausgleich.

16:00 Uhr
Rückankunft in Hannover

Ausflug nach Hamburg

08:00 Uhr
Abfahrt ab Hannover direkt vor Ihrer Schule zur Fahrt nach Hamburg.
Die Schüler erwartet eine tolle Rundfahrt durch den Hamburger Hafen: am Anleger geht's los und raus in das "Tor zur Welt", hautnah vorbei an den Docks und Werften, in denen große "Pötte" wieder "fit" gemacht werden, hin zu den Überseehäfen in denen gewaltige Frachter ihre Ladungen löschen und bunkern. Weiter geht es durch Schleusen, Sperranlagen und entlegene Kanäle in das alte Zentrum des Hafens, die historische Speicherstadt!

Anschließend Zeit zum Bummel auf den Landungsbrücken. Am frühen Nachmittag steht noch eine interessante Stadtrundfahrt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf dem Programm.

15:30 Uhr
Rückfahrt nach Hannover
Gedenkstätte Bergen-Belsen
Etwa sechzig Kilometer nordöstlich von Hannover, in der Lüneburger Heide, liegt die Gedenkstätte Bergen-Belsen. Auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenen- und Konzentrationslagers erinnern Gräber und Mahnmale an das Leiden und Sterben der Häftlinge und Gefangenen. Ein Dokumentationszentrum informiert über die Geschichte der Opfer und des Lagers.

Fahrt zum phæno und in die Autostadt Wolfsburg

phæno
1000 Erlebnismöglichkeiten, die Sie selbst entdecken!
Kann man mit einem Teppich fliegen?
Wie erzeugt man einen Rauchkringel?
Wie wachsen Bakterien?
Was macht eigentlich ein Reifen in der Kurve?
250 Experimentierstationen laden Besucher und Besucherinnen dazu ein, Phänomene aus Biologie, Physik, Chemie, Mathematik und Technik entdecken können.
In den MachMit!-Laboren können Besucher und Besucherinnen sich intensiver mit Themen der Experimentierstationen auseinandersetzen oder erforschen Phänomene, die zu klein, zu groß, zu langsam oder zu schnell für unsere Sinne sind - und sich daher an den Experimentierstationen nicht darstellen lassen...

Autostadt Wolfsburg
Menschen, Autos und was sie bewegt.
Was motiviert Menschen zu Höchstleistungen? Welche Kraft steckt unter einer Motorhaube? Und wer bewegt die Wirtschaft der Zukunft? Die Autostadt lädt ihre Besucher zu einer Reise in die Welt der Mobilität ein. In einer 25 Hektar großen Lagunenlandschaft schaffen Architektur, Design und Natur den Rahmen für vielseitige Attraktionen: Ausstellungen zeigen Klassiker der Automobilgeschichte und illustrieren, warum sie in ihrer Zeit Maßstäbe setzten. Kunstwerke und Filme regen zur Auseinandersetzung an; Forschungsstationen laden zum Mitmachen ein. Und Veranstaltungen - von der Themenkommunikation bis zu den Movimentos Festwochen der Autostadt - eröffnen neue Horizonte.