Leo Lautenbach

Unser Personal ist unsere Stärke

Unsere Busfahrer sind bestens ausgebildet, jeder hat eine spezielle Fahrschule durchlaufen und verfügt über einen Omnibusführerschein, der alle fünf Jahre verlängert werden wird. Alle Busfahrer ab 50 müssen sich zusätzlich medizinischen und psychologischen Untersuchungen unterziehen. Bei speziellen Sicherheits- und Fahrtrainings werden unsere Busfahrer auf mögliche Gefahrensituationen vorbereitet und lernen, diese routiniert und sicher zu meistern.

Im Jahr 2004 gehörten wir zu den ersten 3 Busunternehmen, die das GVN - Bus - Prädikat als Zeichen für Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit erhielten.

Einen Bus sicher zu lenken bedeutet jedoch, in jeder Sekunde volle Konzentration und Gelassenheit aufzubringen und das meist über Stunden hinweg. Um dies leisten zu können, braucht der Busfahrer geregelte Arbeitszeiten und genügend Pausen, die gesetzlich in den so genannten Lenk- und Ruhezeiten exakt festgehalten sind.

So ist die tägliche Fahrzeit eines Busfahrers auf neun Stunden beschränkt. Zweimal wöchentlich ist eine Verlängerung auf maximal zehn Stunden zulässig.

Ein Fahrtenschreiber zeichnet jede Bewegung des Busses auf und dokumentiert, ob der Fahrer die ihm gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten eingehalten hat. Jede Tagesfahrt und Tagesetappe ist daher berechnet, dass sie in der erlaubten täglichen Fahrzeit bequem bewältigt werden kann und Ihrem Fahrer anschließend ausreichend Ruhezeit zur Entspannung und Regenation verbleibt. Nach Reisebeginn geäußerte Sonderwünsche können deshalb nur im Rahmen der vorgeschriebenen Grenzen erfüllt werden.

Ausreichende Pausen während einer Fahrt tragen zur Entspannung und zum allgemeinen Wohlbefinden bei und fördern so die Konzentrationsfähigkeit. Für den Busfahrer sind diese kleinen Auszeiten deshalb besonders wichtig.

Die Arbeitszeit des Busfahrers beschränkt sich nicht nur auf die reine Lenkzeit. Während Sie noch gemütlich Ihren Morgenkaffee genießen, ist er bereits im und am Bus beschäftigt: Gepäck, Sauberkeit und Sicherheitskontrolle brauchen ihre Zeit!

Unsere Fahrer kennen die individuellen Bedürfnisse unserer Kundengruppen und sind sicher im Auftreten bei Geschäftskunden genauso wie bei Vereinsfahrten und Betriebsausflüge sowie im Umgang mit unseren jungen Kunden bei Klassenfahrten und Uni-Exkursionen genauso wie bei Seniorenfahrten.

Oberstes Gebot unser Fahrer wird es immer sein, Sie möglichst pünktlich, vor allem aber sicher, an den Bestimmungsort Ihrer Reise zu bringen. Dafür ist er bestens ausgebildet.

Wir sorgen dafür, dass sich unsere Kunden wohl fühlen.